Goldenes Paillettenkleid: Bond-Girl Gabriella

Goldenes Paillettenkleid: Gabriella erstrahlt

Gabriellas Hilferuf hat unsere ‚Schrankalarm‘-Modeprofis erreicht: Das größte Problem der 43-jährigen Mama ist ihre Oberweite. „Ich habe 85 E, manchmal auch F. Ich würde das gerne etwas kleiner aussehen lassen.“ Dabei hofft Gabriella auf tolle Tipps von den ‚Schrankalarm‘-Experten Miyabi Kawai und Manuel Cortez. Die Beiden eilen natürlich so schnell es geht herbei und unterstützen die verzweifelte Mutter. Denn abgesehen von ein paar modischen Ratschlägen benötigt Gabriella außerdem ein passendes Outfit zur ‚James Bond‘-Überraschungsparty, die sie für ihren Freund gibt.

Gabriella im ‚Miyabi-Style‘

„Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich einfach zu bieder wirke“, gesteht ‚Schrankalarm‘-Kandidatin Gabriella. Sie würde das gerne ändern und hat auch schon einen bestimmten Kleiderstil im Auge, der ihr ganz besonders gefällt – den von Miyabi Kawai. Die Modeprofis machen sich an die Arbeit und stecken Gabriella im ersten Umstyling in ein schwarz-weißes Statement-Shirt. Dazu kombinieren die Beiden einen Blazer in der Trendfarbe Hellrosa. Schwarze Schuhe, Schmuck und eine schwarze Tasche machen den Look perfekt. Gabriella gefällt sich auf Anhieb super: „Wow. Mega schön. Auch die Farbe von dem Blazer gefällt mir sehr, sehr gut.“

Hier haben wir für euch den Casual-Look nachgestylt. Die ‚Original-Schuhe‘ aus Gabriellas Umstyling haben wir dabei für euch entdeckt.

Gabriella im schicken ‚Kleid-und-Blazer-Style‘

Weiter geht es mit dem Chic-Look. Er baut auf dem gemeinsam mit Manuel Cortez gekauften Kleid auf. Dazu trägt Gabriella ihren von Miyabi Kawai gepimpten roten Blazer, rote High Heels und eine rote Clutch. Gabriella ist hingerissen von ihrem Spiegelbild. „Ich bin echt begeistert und ich bin erstaunt, dass das Kleid so gut mit dem Blazer harmoniert. Ich bin sehr froh, dass wir uns für dieses Kleid entschieden haben“, freut sich die 43-Jährige. Auch ihr Lebensgefährte ist sehr zufrieden mit dem Aussehen seiner Liebsten: „Ich habe eigentlich ein Problem mit der Farbe Rot. Aber seit heute nicht mehr.“

Gabriellas Kleid und den Rest des Looks könnt ihr gerne hier nachshoppen.

Goldenes Paillettenkleid: Im ‚Bond-Girl-Style‘ zum Party-Hingucker

Der gewünschte Anlass-Look bringt Gabriellas Kurven zur Geltung. Hier wird nichts versteckt und schon gar nicht mit Reizen gegeizt: Ein kurzes, goldenes Paillettenkleid in Wickel-Optik setzt Gabriella, einem Bond-Girl angemessen, mal so richtig in Szene. Dazu noch goldene Sandalen mit Absatz und dezenter Schmuck, und die große ‚James Bond‘-Überraschungsparty für ihren Freund kann steigen. „Ich hätte niemals gedacht, dass ich mal so sexy und freizügig mit so einem Dekolleté dastehe. Ich bin auf mich selber ein bisschen stolz, dass ich mich das getraut habe“, freut sich Gabriella und ist sich sicher, in diesem Kleid die perfekte Party für ihren Freund veranstalten zu können.

Außerdem nimmt Gabriella aus dem Umstyling noch etwas mit: „Ich habe von Mia und Manu gelernt, dass ich mich nicht verstecken muss. Ich habe halt eine große Oberweite und muss mich dafür nicht schämen, sondern sie einfach nur richtig in Szene setzen.“

Lust auf einen goldenen Look bekommen? Hier haben wir euch einige alternative Kleider zusammengestellt. Viel Spaß beim Nachshoppen!

8 Kommentare zu „Goldenes Paillettenkleid: Bond-Girl Gabriella
  1. Hallo,ich finde das Kleid aud Gabriellas chick-look sehr schön, leider ist es nicht das was hier zum nachshoppen gezeigt wird- woher ist denn das originalkleid? vg, sophie

  2. Hallo liebes Schrankalarm Team,

    das Kleid das Gabriella geshopt hat war nicht das Kleid das hier im blog gezeigt wird.
    Das sick-zack Muster und der Taillengürtel hat mir gerade so gut gefallen. Könnt ihr mir verraten woher ihr das hattet?

    Liebe Grüße

    Conny

  3. Hallo, toll das es die Seite passend zu eurer Sendung gibt. Sehr inspirierend !! Könnt ihr mir sagen, wo man Gabriellas Kleid aus dem Chic Look erwerben kann? Leider führt der Link oben nicht zu diesem, sondern nur zu einem ähnlichen Kleid.
    Auf jeden Fall – macht weiter so!

    Herzlichst
    Ulrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Oder .